AWO Metropolregion Rhein-Neckar

sozial engagiert - nah am menschen

Kleine Kinder forschen

Pressemitteilung 14.03.2016

Können kleine Kinder in Kinderkrippen zu Forschern ausgebildet werden? Geht das? Sind sie dazu in der Lage? Ja, sie sind. Spielerisch und mit Begeisterung erkunden und erfahren sie die Umwelt zusammen mit ihren Erzieher/innen.

„AWO´s Rasselbande“ in Schriesheim und „AWO´s Zwergeninsel“ in Weinheim, zwei Kinderkrippen der AWO Rhein-Neckar, bekamen am 25. Februar.2016 die  
Forscherstations-Plakette verliehen.Die Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung mit Sitz in Heidelberg, verleiht
seit 2007 jährlich Plaketten an Kindertagestätten und Grundschulen, die sich in vorbildlicher Weise um die Integration von naturwissenschaftlichen Angeboten in den
Alltag ihrer Einrichtungen bemühen.

 

Foto Kleine Kinder forschen Die Forscherstations-Plaketten zeichnen diese Kindertagestätten und Grundschulen jährlich als „Forscherstation“ aus. Die Auszeichnung mit der Forscherstation-Plakette bedeutet, dass die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagestätte die Begeisterung am Forschen in den KiTa-Alltag einbringen und mit hoher naturwissenschaftlicher Frühförderkompetenz arbeiten.

Bei Experimenten mit Wasser (was schwimmt, was geht unter), mit selbst hergestellten Seifenblasen, mit dem “lebendigen Pudding“ oder der Luftballonrakete war
es einfach bei den Kindern die Begeisterung, das Staunen und die Neugier zu wecken. Sie erforschten spielerisch und aktiv mit einfachsten Mitteln naturwissenschaftliche Phänomene. Die Experimente beziehen sich auf die Erlebniswelt der Kinder und kommen meist mit "haushaltsüblichen" Materialien aus.
Vielleicht gehen die Kinder von „AWO´s Rasselbande“ und „AWO´s Zwergeninsel“ demnächst auf Entdeckungsreise mit Akustik, Klängen und Geräuschen. Dann kann erforscht werden, aus welcher Richtung Geräusche kommen oder ob Geräusche und Klänge gefühlt werden können und noch vieles mehr. Es bleibt spannend.

Um die Forscherstations-Plaketten zu erhalten musste je Einrichtung ein Tandem aus zwei Erzieherinnen, erfolgreich an einer aus fünf Terminen bestehenden Fortbildung, teilnehmen. Und die Reise ist mit dem Entgegennehmen der Plakette nicht beendet. In regelmäßigen Abständen wird zusammen mit den Kindern weiter experimentiert. Es werden die Phänomene von Licht und Farben, von Wasser und Luft, Sprudelgas und andere Themen unserer Lebensräume entdecken. Es gibt so viel zu erforschen, die Kinder freuen schon darauf….

Bild AWO


AWO Kreisverband Rhein-Neckar e.V. Kinderbetreuung
Sylvia Kaller(Abteilungsleiterin)
Burggasse 23
69469 Weinheim,
Telefon 0 62 01 – 48 53 29 3
Fax 0 62 01 – 48 53 31 9

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.