AWO Metropolregion Rhein-Neckar

sozial engagiert - nah am menschen

Service

AWO ist vorbereitet für das zweite Pflegestärkungsgesetz

Pressemitteilung  Juni 2016

Die zweite Stufe des Pflegestärkungsgesetzes tritt zum 01.01.2017 in Kraft. Die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes und die Überleitung der bisherigen Pflegestufen in dann fünf Pflegegrade sind Kernpunkte des Gesetzes. Der Pflegedienst der AWO Rhein-Neckar mit der Pflegedienstleitung Christina Maus bereitet sich bereits seit einiger Zeit auf die Umstellung vor und berät Kunden und Interessierte über die Veränderungen.

Weiterlesen: AWO vorbereitet für 2. Pflegestärkungsgesetz

Wenn Eltern älter werden

März 2016

In den eigenen vier Wänden älter werden und dennoch selbstständig bleiben, das wünschen sich die meisten Menschen.
Gut, wenn Angehörige in der Nähe wohnen und die Senioren unterstützen können. Doch was kann man tun, wenn das Alleinewohnen den älteren Menschen überfordert? Wenn es allein nicht mehr geht ...

Weiterlesen: Wenn Eltern älter werden

Kleine Kinder forschen

Pressemitteilung 14.03.2016

Können kleine Kinder in Kinderkrippen zu Forschern ausgebildet werden? Geht das? Sind sie dazu in der Lage? Ja, sie sind. Spielerisch und mit Begeisterung erkunden und erfahren sie die Umwelt zusammen mit ihren Erzieher/innen.

„AWO´s Rasselbande“ in Schriesheim und „AWO´s Zwergeninsel“ in Weinheim, zwei Kinderkrippen der AWO Rhein-Neckar, bekamen am 25. Februar.2016 die  
Forscherstations-Plakette verliehen.Die Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung mit Sitz in Heidelberg, verleiht
seit 2007 jährlich Plaketten an Kindertagestätten und Grundschulen, die sich in vorbildlicher Weise um die Integration von naturwissenschaftlichen Angeboten in den
Alltag ihrer Einrichtungen bemühen.

Weiterlesen: Kleine Kinder forschen

Draußen toben hoch zwei

Waldkindergarten vergrößert sich um eine weiter Gruppe

Pressebericht in der Rhein-Neckar-Zeitung am 27.02.2016

Seit nicht einmal einem Jahr ist der Waldkindergarten am Kohlbach in Betrieb, und schon wird in den nächsten Wochen eine zweite Gruppe für 20 Kinder eingerichtet.
Hintergrund ist nicht nur, dass in Hirschberg weitere Kindergartenplätze benötigt werden, wie der Gemeinderat im vergangenen Jahr feststellte, sondern auch .....

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

Moderne Technik im Dienst alter Menschen

AWO Hausgemeinschaftsprojekt Elztal-Dallau kommt voran

Pressemitteilung Februar 2016

Der Baufortschritt am AWO Hausgemeinschaftsprojekt Elztal Dallau ist deutlich sichtbar: Frisch verputzt und geweißt zeigt sich die ansprechende Fassade des Wohnprojektes und macht neugierig, was sich wohl dahinter verbirgt.

Weiterlesen: Moderne Technik im Dienst alter Menschen

AWO Wohn- und Pflegezentren in Osterburken und Walldürn

Respektvoller Umgang mit den Menschen und das Leben so annehmlich wie möglich gestalten – das ist unsere Vorstellung von Pflege im Alter. In unseren AWO Wohn- und Pflegezentren in Osterburken und Walldürn ermöglichen wir den uns anvertrauten Menschen ein möglichst selbstbestimmtes Leben bei größtmöglicher Fürsorge für Geist und Körper.

Unsere Pflegefachkräfte unterstützen und fördern die Kräfte der Seniorinnen und Senioren. In der Ernährung gehen wir neue Wege: Wir bieten kleine, verzehrbereite Zwischenmahlzeiten gerade für demenziell veränderte Menschen an, damit sie nicht aus Unlust am Essen Gewicht verlieren. Eine sehr gute Kommunikation mit den Ärzten garantiert, dass unsere Hausbewohner eine bestmögliche pflegerische Versorgung erhalten. Und schließlich sorgen wir dafür, dass Abwechslung und Spaß den Lebensmut wachsen lassen – beispielsweise durch eine Einzelbetreuung bettlägeriger Patienten.

Weiterlesen: Wohn- und Pflegezentren

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.