AWO Metropolregion Rhein-Neckar

sozial engagiert - nah am menschen

Kompetente Hilfe für die belastete Seele

AWO KV Heidelberg

Nach traumatischen Ereignissen ist die Beratungs- und Koordinierungsstelle Psychosoziale Notfallversorgung Rhein-Neckar zur Stelle. ...

Unfall, Einbruch oder Überfall - Solche Ereignisse belasten Betroffene schwer. Die psychosoziale Beratungs- und Koordinierungsstelle Rhein-Neckar hilft unbürokratisch. Das Modellprojekt ist einmalig in der Region und wurde jetzt um zwei weitere Jahre verlängert. Die Beratungsstelle hilft Menschen, die etwas Belastendes erlebt haben.

20201216 Breer 700

Beratung für Opfer und Angehörige. Telefonisch kann sich hier jeder kostenlos melden, einfach nur erzählen oder sich Rat einholen. Die "BeKo" hilft nicht nur direkt Betroffenen, also den Opfern, sondern auch indirekt Betroffenen, wie Zeugen und Angehörigen.

Hier finden Sie die kompletten Berichte über die psychosoziale Beratungs- und Koordinierungsstelle Rhein-Neckar 

SWR:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/psychosoziale-notversorgung-rhein-neckar-100.html

RNZ:
https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-rhein-neckar-kompetente-hilfe-fuer-die-belastete-seele-_arid,744400.html

Mannheimer Morgen:
https://www.mannheimer-morgen.de/orte/heidelberg_artikel,-heidelberg-professionelle-hilfe-fuer-belastete-seelen-per-telefon-geht-weiter-_arid,1855761.html

Bildnachweis: AWO Heidelberg
Dr. Angelika Treibel, Leiterin der BeKo Rhein-Neckar;
Polizeipräsident Siegfried Kollmar;
Tanja Kramper, Opferschutzkoordinatorin des Polizeipräsidiums Mannheim und Geschäftsführerin des Präventionsvereins Prävention Rhein-Neckar e.V.;
Stefanie Burke-Hähner, Geschäftsführerin AWO Kreisverband Heidelberg. 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.